Julfest

*Nush Rauhros*

Am Julfestbaum die Lichter brennen

Kannst aus der Ferne ihn erkennen

Zimtstangen, Äpfel und Sterne

Sehen wir an ihm recht gerne.

Vor dem Fenster weiße Flocken,

hier drinnen ist es warm und trocken,

die Reichen verteilen an die Armen,

nicht mal ein Ork traut sich zu Gramen.

Freund und Familie sitzen am Feuer,

jedes Geschenk ob umsonst oder teuer,

erfreut und erwärmt das Herz,

Wichtelmütze auf Bilwiss? –Nur Scherz!

Der Julfest-Mann sitzt auf dem Sessel,

in der Küche brodelt der Wasserkessel,

bei Tee, Gebäck, Bier und heißem Wein,

wollen wir beisammen sein.

Advertisements

One response to “Julfest

  • beunowillowtree

    Ein feines Gedicht, liebe Nush! Bravo! 🙂
    Ich wünsche Dir, frohe Julfestfeiertage und einen Guten Rutsch ins nächste Jahr! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: