Ungerechte Architektur und deren Maßnahmen

Bree; aufgrund des Wandels der Population der Bewohner von Bree, insbesondere wegen des Zuwachses an Elben, wird nun im Rathaus überlegt, ob nach einzelnen Stadtteilen für Hobbits und Zwergen nun ein Viertel in Richtung Chetwald ausgebaut werden solle. Die ansässigen Holzfäller könnten beim Ausbau von Baumhäusern helfen. Problematisch sei jedoch, dass das zu Hauf durch Räuber besetzte Areal wohl als zu wenig Gastfreundlich gelten könne.

breewaldgurke

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: