Zuwanderungswelle in Mittelerde

Mittelerde; Der Krieg schreitet voran und es scheint als ob der Wunsch nach Ruhm und Gold doch noch einige Krieger animiert hat sich den freien Völkern an zu schließen, um den Bewohnern Mittelerdes neue Hoffnung auf einen Sieg zu geben. Allerlei junge Damen jubeln erfreut den mutigen Recken zu, Hauptleute rekrutieren fleißig, doch was tut sich in Bree?

Einige Bewohner scheinen beunruhigt zu sein. Obgleich aufgrund von neuen Zuwanderern die Wirtschaftslage floriert, zieht ein Gemurre und Gemurmel durch die Straßen.

„Ist gestern ein Herr einfach mit seinem Pferd die Treppe des Gasthauses hinauf geritten und wollte es durch die Tür hinein pressen,“ beschwert sich eine junge Dame wild gestikulierend.

„Mit einem Bären war eine merkwürdige Frau im Gasthaus, hat zudem einen Gast einfach umgerannt. Ich brauchte eine Ewigkeit bis ich die Scherben der Krüge alle aufgefegt hatte,“ wettert die Schankmaid.

Nun werte Reisende , auch wenn der ein oder andere es eilig hat endlich Gutes zu tun, um für Frieden in Mittelerde zu sorgen, nehmt Euch hin und wieder Zeit, um auf euren Wegen ein mal inne zu halten.

An Brees Pforte finden sich seither erneut Pergamente mit folgender Aufschrift:

Ungeschriebene Gesetze (dürfen gern per Leserbrief ergänzt werden)

Pferde sind beim Stallmeister oder einer ähnlich geeigneten Stelle zu platzieren

Jegliche gefährliche Tiere sind vor den Toren der Stadt zu lassen (Hunde sind erlaubt, eine Steuer zieht der Wächter am Tor gern ein)

Das Wort der Stadtwache ist Gesetz

Rempelt keine Leute an

Das Verfeuern von Einrichtungsgegenständen im Gasthaus ist untersagt. Herr Butterblume vermisst noch immer Inventar.

Verhaltet Euch anständig und gesittet (gilt natürlich nicht für Diebesvolk und Damen gewisser Etablissements)

Nehmt zum Nächtigen gern freie Zimmer im Gasthaus oder Zelte vor den Toren in Anspruch.

Kämpfe und Fehden (PvP) werden vor der Stadt aus getragen, bei kleineren Schlägereien sind Krüge und gespaltene Hocker dem Wirt zu ersetzen.

Auf ein freundliches Miteinander

Bürgerverband Breelande

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: