Nicht nur in Bree stinkt es gewaltig

Inbree und Umbree, wie die EERB jede Woche berichtet stinkt es in Bree gewaltig, womit sie zur Zeit sogar Recht haben, denn Wiesen und Felder in und um die Stadt werden frisch gedünkt. Wer den Gestank nicht aushält kann im Rathaus für 3 Silberlinge einen mit Seide ummantelten und mit Rosenblättern ausgestopften Nasenklammerbeutel erstehen.

Erfreulich ist, dass der neue geheime Bepflanzungsplan feststeht, demnach werden auf den Grünflächen für rund 1000 Silber Steuergelder Blumenzwiebeln für das bevorstehende Frühlings- und Jubiläumsfest gesteckt. Das Armenviertel erhält ganze 2 Tütchen Zwiebelchen minderer Qualität. Man befürchtet jetzt schon einen Bürgeraufstand wegen ungerechter Verteilung, sowie wie in jedem Jahr hunderte Anreisende, die die Grünflächen zertrampeln und wahllos Blumen, insbesondere Veilchen, ausrupfen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: