Ohne Krimi geht der Mio nie ins Bett….

Es war bereits Abend als ich die Breelandsiedlung erreichte in der mein Onkel in einer kleinen Hütte hauste. Vor vielen Jahren war er einmal Inspektor in Bree, doch die vielen Unruhen der Stadt hatten ihn dazu bewogen sich aufs Land versetzen zu lassen, die Ruhe würde ihm gut tun, dachte er damals.  Oh ja, er war mein großes Vorbild. Muskulös, gut gebaut, ein Mann, der immer alles wusste, die Damen gafften ihm nach. Ich freute mich ihn nach vielen Jahren wieder zu treffen, doch als ich seine Wachhütte betrat traf mich ein Orkschlag….zum meinem Glück nur bildlich, wobei ich mich gegen einen echten wenigstens mit einer Waffe hätte wehren können. Sein Gesicht war von schierer Konzentration und übermenschlicher Anstrengung ganz verfärbt und verzogen. Er schwitze obwohl er in einem Stuhl versunken da saß, kratzte sich ab und an selbstvergessen am Sack, sein Resthaar klebte unansehnlich an seiner Stirn. Anscheinend grübelte er grade über dem Rätsel des Belegaer Boten. Immerhin schien der Aspekt der Bildung über die Jahre nicht gänzlich verloren gegangen. Schwer atmend hievte er sich hoch, drückte seinen Bauch gegen meinen, die Arme kamen bei überschwänglicher Begrüßung gerade so um meine Schultern.  Irgendwie war ich skeptisch, dass der nassgeschwitzte Sack, der in einer Vorstadtsiedlung lebte in der man so wie es auf dem Weg aussah die Grashalme im Vorgarten mit einer Nagelschere stutzte wirklich spannend werden würde, doch ich setzte mich auf eine Tasse Kaffee und lies den Alten reden. So schwierig konnte sein Fall doch nicht sein, dass er seinen Neffen brauchte, um ihn zu lösen…[Fortsetzung folgt]

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: