Mio, schieb den Wagen an…

ScreenShot00730

Isengard– Es war einer der Tage an denen der Inspektor und ein wenig reisten, froh darüber frisches Gras unter den Füße zu haben, bis auf ein paar Wölkchen war der Himmel blau, selbst das Butterbrot schmeckte geradezu köstlich, auch wenn der Inspektor es versalzen hatte. Es hätte auch wunderbar so weitergehen können, wenn er nicht vor einer Höhle eine Spitzhacke  entdeckt hätte. Mit beinahe zwergischer Präzision schwang er den Holzgriff und meinte wir würden am Abend Braten essen können, wenn wir ein wenig wertvolles Erz fänden. Gut, ich gebe zu, der Gedanke an Grillfleisch hat mich dazu gebracht wenig Widerstand zu leisten. So schritten wir in die Dunkelheit. Mit einer Fackel leuchtete ich dem Inspektor ein wenig, bis dieser eine Lore entdeckte „Wir müssen tiefer hinein,“ meinte er, schwang sich in den Wagen, auf dem ich gerade noch aufspringen konnte. Weiter unten fand er auch diverse Steine, welche wir mühselig in die Lore hievten, bis der Inspektor meinte, dass es wohl ausreiche. Ich war mir nicht ganz sicher, ob wir den vollen Wagen jemals aus dieser Höhle herausbekommen konten, doch das “ Mio schieb an!“ war so überzeugend, dass ich das Ding wieder zum Rollen brachte. Zwei verschrottete Lorenwagen später fanden wir endlich einen der uns doch noch mit ein wenig Erz wieder ans Tageslicht brachte. „Ein Hoch auf die Arbeit!“

Advertisements

One response to “Mio, schieb den Wagen an…

  • Tiakyta

    Punkt, Punkt, Komma, Strich … so, oder so ähnlich muss man reagieren, wenn man die Geschichte um Mio liest. Bitte, liebe Redaktion, komm Deinem Job nach und redigiere die Texte! So ist es nur fürchterlich gemäß dem Motto: Denn sie wissen nicht, was sie tun.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: